Feuerwehr

Als sich am 14.01.1922 die Herren des Gemeinderates unter der Leitung des Gemeindevorstehers Albert Schumann in Lochau in der Gaststätte zusammenfanden, um die Freiwillige Feuerwehr Lochau aus der Taufe zu heben, war das bildlich gesprochen schon die Zweitgeburt. Es ist überliefert, dass bereits im Jahre 1867 Lochau eine pferdgezogene Handdruckspritze der „Händelschen Spritzenfabrik zu Dresden“ besaß. Sie kostete 373 Reichstaler, wovon die Gemeinde 273, die Landesfeuerkasse 75 und der Rittergutsbesitzer Zimmermann 25 Reichstaler zusteuerten. Es ist anzunehmen, dass sich 1921/1922 die Lochauer dafür entschieden hatten, aus einer mehr oder weniger losen Interessengemeinschaft zur gegenseitigen Hilfe bei Bränden u.ä. eine schlagkräftige Feuerwehr im Sinne der polizeilichen Verordnung über das Feuerlöschwesen vom 28. Juni 1906 zu bilden. Am wahrscheinlichsten ist, dass der Vorgänger der Feuerwehr aus mutigen und selbstlosen Männern der Turnerschaft bestand.

 

 

WirSindLochau.de 

Die Seite WirSindLochau.de ist kein offizieller Internetauftritt der Gemeinde Schkopau oder des Ortsteils Lochau. Es handelt sich um ein Fanprojekt der beiden Entwickler. Wir verfolgen keine finanziellen Interessen, sondern wollen lediglich allen Interessierten unseren Ort näher bringen. Sollten Sie urheberrechtliche Einwände hinsichtlich unserer Texte und Bilder haben, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.