Störche in Lochau

Viele haben uns dazu angeschrieben, denn die Störche mitten im Dorf waren für viele ein Highlight. Am 16.05.2017 tauchten sie erstmals auf dem Schornstein der ehemaligen Backstube am Denkmalplatz auf. 

 

Leider hatte die Sache einen Hacken. Der Schornstein an dem Haus ist noch in Betrieb. Bereits wenige Tage später musste daher die Heizungsanlage abgestellt werden, da im Schornstein Unmengen an Astwerk des Nestbaus zu finden waren. Ein unhaltbarer Zustand. Am 23.05.2017 wurde daher, in einer groß angelegten Aktion, das Nest auf den "Storchenmast" am Schöpfwerk umgesetzt. Möglicherweise nehmen nimmt das Storchenpaar den Umzug in Kauf und nutzt (endlich) den neuen Standort. Denn dieser besteht schon seit vielen Jahren, blieb bisher aber immer leer. 

 

An der Mühle in Wesenitz wird in Kürze ein weiterer Mast gesetzt, der den Störchen die Möglichkeit zum Nestbau geben wird. Denn auch dort wurde schon ein (noch aktiver) Schornstein zum Ziel der Störche.

 

Ungeachtet dessen verlief die Aktion zur Umsiedlung der Tiere problemlos. Kurios: Kurz vor dem Einsatz wurde ein weiteres Storchenpaar auf dem Haus gesichtet (also insgesamt 2 Paare).

 

Wir werden weiter über die Sache berichten. Beachtet dazu unsere Sonderseite "Störche" im Menü auf der rechten Seite.